Die Montessori-Pädagogik


Maria Montessori stellt das Kind und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt des pädagogischen Handelns. Das Kind ist eine eigenständige, individuelle Persönlichkeit, die am besten und leichtesten durch selbsttätiges Handeln lernt "Selbstständigkeit durch Selbsttätigkeit".

Je nach seinem Entwicklungsstand bildet das Kind verschiedene Interessen aus, es durchläuft "sensible Phasen", die die Grundlage und den Impuls fur Lernschritte setzen. Für diese individuellen Lernprozesse entwickelte Maria Montessori spezielle Materialen, der sogenannte "Schlüssel zur Welt".

Sie ermöglichen dem Kind durch Erfühlen und Handeln mit konkreten Gegenständen abstrakte Lerninhalte zu begreifen. "Mit allen Sinnen die Welt begreifen".

Sinnliche Erlebnisse, wie auch die Natur erleben, kreativ arbeiten und experimentieren, bereichern das Weltwissen der Kinder und wecken Lernfreude und Neugier.
© conical sphere 2006
all rights reserved